admin

Jan 072013
 

Liebe Teilnehmende der Fachtagung “Warum E-Books (Nicht) funktionieren”!

Wir freuen uns einen weiteren Output der vergangenen Fachtagung öffentlich präsentieren zu können:

Die Keynote von Prof. Rudolf Mumenthaler (HTW Chur) mit dem Titel „E-Books im Kontext von Bibliotheken und E-Learning“ ist ab sofort verfügbar:
http://gams.uni-graz.at/podcasts/2012/94/o-pug-ebooktagung-keynote-mumenthaler.mp4

Dez 072012
 

Liebe Teilnehmende der Fachtagung „Warum E-Books (Nicht) funktionieren“!

Als Veranstalter und Organisator der Fachtagung möchten wir allen für Ihre Mithilfe und der damit aus unserer Sicht erfolgreichen Durchführung der Veranstaltung sehr herzlich danken. Durch Ihre aktive Teilnahme ist die Tagung für Alle wertvoller geworden!

Es gibt auch bereits erste Ergebnisse und Rückblicke auf die Fachtagung, die wir auf dieser Seite für Sie sammeln.

Mit herzlichen Grüßen

Team iUNIg

Okt 162012
 

„Das persönliche Buch – die individuelle Lernunterlage“

Das Team der „Bildungsforschung“ (Martin Ebner, Sandra Schön, Anna Schaffert) bestreitet neue Wege: Open-Access-Zeitschriften zum Selbstdrucken – ein Plugin macht es in Kooperation mit einem Print-On-Demand-Verlag möglich

Video Call #7:

Bildungsforschung: Drucke Dir Dein Buch oder Deine Zeitschrift

Sep 042012
 

Bis 31.08.2012 lief unser Call for Videos zur kommenden Fach-Tagung „Warum E-Books (nicht) funktionieren„. Hier nun präsentieren wir die eingesendeten Videos, die von einer Fachjury nun bis Ende Oktober begutachtet werden. Die 10 besten Videos bekommen je eine Eintrittskarte zur Tagung geschenkt. Während der Tagung wählt das Tagungspublikum die drei besten Videos, welche dann mit Sachpreisen ausgezeichnet werden.

Hier nun der 1. Beitrag:

Andreas Hofer: all about epub

Jun 252012
 

Wir freuen uns, für die Keynote bei der kommenden iUNIg-Fachtagung Ende November (29.11.) „Warum E-Books (nicht) funktionieren“ Prof. Dr. Rudolf Mumenthaler der Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur begrüßen zu dürfen.

Der Titel seiner Keynote „E-Books im Kontext von Bibliotheken und E-Learning“ trifft genau den Fokus dieser Tagung:

E-Books sind auf bestem Weg sich auch im wissenschaftlichen Umfeld durchzusetzen. Welche Auswirkungen haben die digital verfügbaren Inhalte auf das wissenschaftliche Arbeiten, auf das Studium und auf die Dienstleistungen wissenschaftlicher Bibliotheken? Welche Formen elektronischer Bücher gibt es und wie können sie gelesen und genutzt werden? In welche Richtung geht die Entwicklung?

Diese Fragen werden in der Keynote behandelt und bilden damit den idealen Anstoß zur anschließenden Podiumsdiskussion!

Mai 032012
 

Für die nächste Fachtagung „Warum E-Books (nicht) funktionieren„, im Meerscheinschlössl, Universität Graz am Donnerstag, 29. November 2012 gibt es einen Call for Videos!

Gestalten Sie Ihr Video zum Thema „E-Books“ wie immer Sie möchten. Was schätzen Sie an Ihren E-Books … oder warum haben Sie noch immer nicht begonnen E-Books zu lesen? Haben Sie Ihre Bibliothek aus realen Büchern bereits verschenkt und freuen sich über den vielen Platz im Wohnzimmer oder vergeht Ihnen bei den Tausenden von E-Books auf Ihrem E-Book-Reader die Lust am Lesen?

Reichen Sie Ihren Videobeitrag bis zum 31.08.2012 ein, indem Sie ihn bei YouTube zur Verfügung stellen und uns die URL unter der E-Mail-Adresse info(at)iunig.at zukommen lassen.

Dann werden die Videos auf unserer Webseite gelistet und in den entsprechenden Sozialen Netzwerken vorgestellt. Eine Jury wählt bis 30.10.2012 die zehn besten Videos aus und stellt je eine kostenlose Eintrittskarte für die E-Book-Tagung zur Verfügung.