Mai 032012
 

Für die nächste Fachtagung „Warum E-Books (nicht) funktionieren„, im Meerscheinschlössl, Universität Graz am Donnerstag, 29. November 2012 gibt es einen Call for Videos!

Gestalten Sie Ihr Video zum Thema „E-Books“ wie immer Sie möchten. Was schätzen Sie an Ihren E-Books … oder warum haben Sie noch immer nicht begonnen E-Books zu lesen? Haben Sie Ihre Bibliothek aus realen Büchern bereits verschenkt und freuen sich über den vielen Platz im Wohnzimmer oder vergeht Ihnen bei den Tausenden von E-Books auf Ihrem E-Book-Reader die Lust am Lesen?

Reichen Sie Ihren Videobeitrag bis zum 31.08.2012 ein, indem Sie ihn bei YouTube zur Verfügung stellen und uns die URL unter der E-Mail-Adresse info(at)iunig.at zukommen lassen.

Dann werden die Videos auf unserer Webseite gelistet und in den entsprechenden Sozialen Netzwerken vorgestellt. Eine Jury wählt bis 30.10.2012 die zehn besten Videos aus und stellt je eine kostenlose Eintrittskarte für die E-Book-Tagung zur Verfügung.

Okt 192011
 
.
.

Vom Plädoyer für die didaktische Vielfalt über methodisch-didaktische Überlegungen zum Umgang mit Moodle 2.0 bis hin zu einem Ausblick auf zukünftigen Lehrbuchformate: Anlässlich der Herausgabe des Werkes „Taxonomien von Unterrichtsmethoden“ von Peter Baumgartner, Dekan der Fakultät für Bildung und Medien an der Donau-Universität Krems, fand am 10. Oktober 2011 die von iUNIg durchgeführte Veranstaltung „Hochschullehre inprint – Neue Publikationen für die Hochschullehre“ an der Technischen Universität statt. Nach einer herzlichen Begrüßung durch den neuen Vizerektor für Lehre an der TU Graz Bernhard Hofmann-Wellenhof ging es in medias res:

  • Bernhard Hofmann-Wellenhof – Begrüßung
  • Peter Baumgartner: „Taxonomie von Unterrichtsmethoden“
  • Elke Lackner: „Mediendidaktisches Praxishandbuch für Moodle 2.0“
  • Martin Ebner: „Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien“
  • Denisa Vesley: „Master of Arts in Higher Education“

Die Vorträge finden Sie hier als Aufzeichnung.

Das genaue Programm finden Sie hier als PDF-Download.

.

Zum Inhalt des Buches „Taxonomie von Unterrichtsmethoden“ von Peter Baumgartner:
In seiner neuesten Publikation stellt Univ.-Prof. Dr. Peter Baumgartner die von ihm entwickelte „Taxonomie von Unterrichtsmethoden“ vor, welche acht Handlungsschichten mit sechs Beschreibungsebenen verknüpft. Ausgehend von einem Kategorialmodell, das nicht Lehrende, sondern Lernende in den Mittelpunkt stellt, werden didaktische Dimensionen und Prinzipien konstruiert, die für Unterrichtsmethoden eine handlungsanleitende Funktion übernehmen können. Am Beispiel der 20 Unterrichtsmodelle von Karl-Heinz Flechsig werden die Ergebnisse exemplarisch angewendet. Im Rahmen dieser diskursiven Exploration werden über 130 Unterrichtsmethoden identifiziert und damit der innovative und heuristische Charakter der didaktischen Taxonomie demonstriert.